27. Juni 2019

Neuer Finanzvorstand bei der FRIWO AG

• Ulrich Lammers wird zum 1. Juli 2019 neuer Finanzvorstand beim Hersteller hochwertiger Stromversorgungen und Systemlösungen

Ostbevern, 27. Juni 2019 – Der Aufsichtsrat der FRIWO AG hat mit Wirkung zum 1. Juli 2019 Herrn Ulrich Lammers (51) zum weiteren Vorstandsmitglied (CFO) bestellt. Er folgt auf Herrn Martin Schimmelpfennig, der im Oktober vergangenen Jahres aus dem Unternehmen ausgeschieden war. Der Vorstand des Herstellers hochwertiger Netz- und Ladegeräte besteht somit künftig aus dem Vorstandvorsitzenden Rolf Schwirz (CEO) und Ulrich Lammers.

Der Diplom-Ökonom Lammers blickt auf langjährige Tätigkeiten für namhafte, international agierende Konzerne verschiedenster Branchen zurück. Er wechselt von der ControlExpert GmbH in Langenfeld zur FRIWO. Bei dem Insure-Tech Unternehmen im Bereich Kfz-Schadenmanagement war er als Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied der Geschäftsführung tätig.

Herr Lammers wird die klassischen Finanzbereiche sowie Investor Relations und Recht einschließlich Compliance verantworten. Vorstandsvorsitzender Rolf Schwirz (60) ist künftig zuständig für die Bereiche Technik, Produktion und Vertrieb.

Richard Ramsauer, Aufsichtsratsvorsitzender der FRIWO AG: „Bei der Suche nach der Besetzung der Vorstandsposition galt für uns der Grundsatz: Sorgfalt geht vor Schnelligkeit. Mit Ulrich Lammers gewinnt unsere Gesellschaft nun einen ausgewiesenen und erfahrenen Finanzexperten. Der Aufsichtsrat ist sicher, dass er zusammen mit Rolf Schwirz, unter dessen Führung die FRIWO derzeit eine tiefgreifende Transformation vom Produkt- zum Systemanbieter durchläuft, ein schlagkräftiges Führungsteam bilden wird.“


Zurück zur Übersicht